Helmut Pilhar und seine Übersetzer der Akademie

2. April 2023 durch John Holledauer

Helmut Pilhar und seine Übersetzer der Akademie

Was ist damals im Juni 2022 tatsächlich vorgefallen?
Hier jetzt die Hintergrundgeschichte mit allen Beweisen und Dokumenten erstmals öffentlich unter diesem Video.

(Übersetzung aus dem englischen Original)
Viele warten schon sehnsüchtig auf unser GHK Academy Webinar, das wir am 7. April starten werden. Ich werde das Webinar mit einigen Auszügen aus Dr. Hamers Buch: “Einer gegen Alle” beginnen.
Um die Germanische Heilkunde zu verstehen, ist es unerlässlich, den Menschen Ryke Geerd Hamer, seinen Charakter und sein außergewöhnliches Genie zu kennen.

Leider hat der Inhalt dieses wertvollen Buches nie den Weg in die englische Sprache gefunden. Sonst könnten wir leicht erkennen, wer in wessen Team spielt. Wer Dr. Hamer treu ist und wer ein falsches Spiel treibt. Und Dr. Hamer nennt in diesem Buch Namen, die Sie alle kennen, sogar in der englischen Sprache, und die meisten sind auf diese Torwächter des Tiefen Staates hereingefallen.
Relevanter sind jedoch die Muster, nach denen der Tiefe Staat ständig gegen Dr. Hamer vorgegangen ist und wie bewusst gefälschte und wertlose Versionen von Dr. Hamers Entdeckungen propagiert wurden.
Die Gesichter und Namen sind in der englischen Sprache andere, aber die Muster sind dieselben. Sobald man die Muster erkennt hat, versteht man das Spiel.
Ich habe gestern etwas herausgefunden, was nicht einmal ich für möglich gehalten hätte. Das hat mich einfach umgehauen.
Deshalb habe ich dieses Video für Sie gemacht. (mit deutschen Untertiteln)  Sieh es dir unbedingt an.

Einer gegen alle – Dr. Hamer und seine Gegner

Liebe Freunde der Germanischen Heilkunde!
Liebe Freunde von Dr. Hamer!

Nachdem Helmut Pilhar in einer öffentlichen Telegram-Gruppe ankündigte, dass er meine englischsprachige Homepage und mein Seminarprogramm stehlen würde, um es Nick Capetanis zu geben. (siehe Screenshots unten) sprach ich Andi Locke Mears direkt auf ihre Beteiligung am gemeinschaftlich geplanten und bereits initiierten Diebstahl meines Eigentums an. Ich hatte erwartet, dass sie versuchen würde, sich herauszureden, aber nein. Sie schrieb mir ein voll inhaltliches Geständnis auf Telegram. (siehe Screenshot darunter)

Sie rechtfertigte ihre kriminelle Energie und Diebstahlspannung damit, die GHK vor meinem schlechten Englisch schützen zu müssen.
Wenn sie mir schlechtes Englisch vorwirft, dann meint sie damit, dass ich mich niemals dem politisch korrekten Sprachdiktat unterworfen habe oder würde, dem sich alle Linksradikalen, WOKEs und LGBTQ+-Anhänger unterworfen haben.

Ihre Lebens-verleugnende, und Realitätsfremde Ideologie ist nicht vereinbar mit biologischem Denken, den 5 biologischen Naturgesetzen und allem, was Dr. Hamer und Helmut Pilhar uns gelehrt haben. Nach Andi Locke Mears können Männer schwanger werden, und Kinder müssen schon im Kindergarten mit Transen und Dragqueens konfrontiert werden.
Andi Locke Mears versucht nicht einmal, die Germanische Heilkunde zu verstehen. Ihr einziges Bestreben ist es, Dr. Hamers Vermächtnis, alles, was er allen Menschen auf der Welt hinterlassen hat, mit ihrer Lebensverachtenden Ideologie zu kontaminieren und damit die Germanische Heilkunde unwiderruflich zu zerstören. Ich hatte unzählige Auseinandersetzungen mit Andi Locke Mears wegen ihrer extremen feministischen Ideologie und meiner ständigen Weigerung, Dr. Hamers Erbe von dieser Ideologie kontaminieren zu lassen. Das ist es, was sie tatsächlich kritisiert, wenn sie sagt, dass mein Englisch keinen Amerikaner zugemutet werden kann.

Dies war Andi Locke Mears’ Antwort. Ein voll inhaltliches, schriftliches Geständnis:

Andi Locke Mears voll inhaltliches Geständnis
Andi Locke Mears voll inhaltliches Geständnis

Helmut Pilhar: Ich bin raus!

Nachdem Helmut Pilhar wochenlang erfolglos versucht hat, uns mit seinen Franchise-Verträgen in eine juristische Falle zu locken, um alle Übersetzer um die vertraglich zugesicherten Eigentumsrechte an unserer jahrelangen Arbeit zu betrügen, ist er nun zu offenen Drohungen und Erpressungen übergegangen. Daraufhin beschlossen wir alle einstimmig, dass wir seine Verträge niemals unterschreiben würden. Helmut beendete die Sitzung, und diese Nachricht folgte ein paar Minuten später über Skype.

Helmut Pilhar: Ich bin raus!
Helmut Pilhar: Ich bin raus!

Erika Pilhar: Deine Produkte …

Erika Pilhar: Deine Produkte ...
Erika Pilhar: Deine Produkte …

Wir haben Erika Pilhar schriftlich aufgefordert, sich zu unseren bestehenden Vereinbarungen und Verträge zu bekennen. Da Erika sich nie dazu geäußert hat, bedeutet dies, dass sie der Akademie nie als Geschäftsführerin beigetreten ist.
Erika hatte auch nie Entscheidungsbefugnisse. Helmut hat sie nur benutzt, um sich hinter ihr zu verstecken, um nicht mit uns reden zu müssen.

Erika hat jedoch diese Nachricht in unserer Telegram Gruppe an mich gerichtet. Beachten Sie hier, dass sie ausdrücklich erklärt, weiterhin MEINE PRODUKTE über ihre Homepage verkaufen zu wollen.
Natürlich weiß sie, dass die nicht deutschsprachigen Übersetzungen, die Homepage, Lernmaterialien und Videos vertragsgemäß alleiniges Eigentum des jeweiligen Übersetzers ist. Auch wenn sie jetzt immer wieder das Gegenteil behauptet. (Lügen)

Helmut Pilhar: Deine Seite ghk-academy.info

Helmut Pilhar – E-Mail: Deine Seite ghk-academy.info
Helmut Pilhar – E-Mail: Deine Seite ghk-academy.info

 

Helmut Pilhar: Deine Seite ghk-academy.info

Helmut forderte uns alle auf, unsere eigene Homepage zu machen, eine eigene Firma zu gründen und die Zahlungsabwicklung selbst zu organisieren. Ab 1. September würde er seine Homepage abschalten. Casper stellte die neue englischsprachige Homepage viel schneller fertig, als Helmut es erwartet hatte. Nach dem Online-Start meiner neuen englischen Homepage erhielt ich die folgende E-Mail von Helmut: Aus dieser Nachricht geht auch hervor, dass er sich als Franchise-Geber und uns Übersetzer als Franchise-Nehmer sieht, was dem Status eines Affiliate-Partners entsprechen würde. Helmut wollte das absolut nicht hinnehmen, dass keiner von uns Übersetzern seine betrügerischen Vertragsentwürfe unterschrieben würde.

Helmut Pilhar wollte alles selbst besitzen, egal welche Verträge oder Vereinbarungen wir hatten, unsere Verträge hatten für ihn keine Bedeutung. Das war der Grund, warum alles auseinander fiel. Helmut hatte andere Pläne mit Nick und Andi, er brauchte uns Übersetzer also nicht mehr, weil wir mit den Übersetzungen fast fertig waren? Aber er brauchte unser Eigentum, unsere Homepages und unsere Lehrvideos.

Helmut Pilhar: Alles wieder gut
Helmut Pilhar: Alles wieder gut

Helmut Pilhar: Homepage ist wieder online

Nachdem Helmut am 21. Juni versucht hat, unsere Passwörter zu ändern, um alle Übersetzer von unseren Homepages auszusperren, hat Casper den Server neu gestartet und ein neues Passwort erstellt.

Die Homepage war nach drei Stunden wieder online. Am 21. Juni erhielt ich von Helmut diese E-Mail, in der er mir bestätigte, dass seine Seite nun wieder online ist. Alles wieder gut.

 

Helmut Pilhar: Nick freut sich schon auf deine Homepage
Helmut Pilhar: Nick freut sich schon auf deine Homepage

Helmut Pilhar: Nick freut sich schon auf meine Homepage

Helmut hat daraufhin versucht, die Homepage auf einen anderen Server zu verschieben, zu dem nur er Zugang hatte. Schließlich wollte er sie vor unserem und vor allem vor dem Caspers Zugriff sichern. Dabei unterlief ihm jedoch ein Fehler, der es für Helmut und auch für Casper unmöglich machte, die Homepage wiederherzustellen.

Helmut hat seine alte Website wieder online gebracht (die seine Seite war), aber sie war 18 Monate lang offline und hatte weder Updates noch Lizenzen für die Plug-ins. Deshalb funktionierte diese Seite eine ganze Weile lang nur sehr eingeschränkt.

In voller Kenntnis all dieser Tatsachen behaupteten Helmut, Erika, Nick und Andi, ich (John) hätte Helmuts Site zerstört und den englischen Teil davon gestohlen.
Niemand hat jemals etwas über die anderen Sprachen gesagt, das hätte sie garnicht weniger interessieren können. Nick und Andi waren in erster Linie an meiner englischen Homepage interessiert.

Es ist bemerkenswert, dass Helmut betont, dass es meine Homepage sei und er sie mir stehlen wolle, um sie Nick zu geben.
Außerdem hatte Helmut sich selbst zum Kapitän ernannt (er lebt in einem Binnenland) Denn über einen Kapitän auf seinem Schiff gibt es nur eine Autorität, und das ist Gott. Nach dem Seerecht ist ein Kapitän auf seinem Schiff ein uneingeschränkter Herrscher und Herr über Leben und Tod auf dem Schiff.
Diesen Status versuchte er uns zu vermitteln, als er sich selbst zum Kapitän erklärte. An unseren gemeinsamen Verträgen fühlte er sich überhaupt nicht gebunden. Er sah sich als der Einzige, der bestimmt, was ein Vertrag ist und was keiner ist. Er nahm sich heraus, über alles uneingeschränkt zu bestimmen.

 

Helmut Pilhar: und wieder der Hinweis auf Nick Capetanis als seinen Komplizen
Helmut Pilhar: und wieder der Hinweis auf Nick Capetanis als seinen Komplizen

Helmut Pilhar: und wieder der Hinweis auf Nick Capetanis als seinen Komplizen

 

 

 

 

 

 

 

Helmut Pilhar: Shitstorm is coming
Helmut Pilhar: Shitstorm is coming

Helmut Pilhar: Eine E-Mail von vielen. Zum Verhöhnen

Es gibt zahlreiche solcher E-Mails. Wir erhielten sie alle halbe Stunde.
Ich möchte niemandem zumuten, sie alle lesen zu müssen.
Trotz allem hat jeder von uns immer wieder versucht, mit Helmut zu sprechen, um die Angelegenheit vernünftig und gemäß unseren ursprünglichen Verträgen und Vereinbarungen zu lösen, selbst nach allem, was bereits vorgefallen war.

 

 

eines von vielen Gesprächsangeboten von mir an Helmut Pilhar
eines von vielen Gesprächsangeboten von mir an Helmut Pilhar

 

Das war eines von vielen Gesprächsangeboten von mir an Helmut Pilhar:

Helmut Pilhar hat alle unsere Versuche, ein Gespräch zu führen, um eine Lösung zu finden konsequent abgeblockt.

 

 

 

 

 

Zur Erläuterung:

Helmut Pilhar hatte im Dezember 2021 einen schweren Konflikt mit seiner geliebten Tochter Olivia erlitten, als sie ihm mitteilte, dass er nicht mehr Vater von Olivia sagen dürfe.
Es war immer nur Olivia, für die Helmut sein ganzes Leben lang gekämpft hatte, um die Germanische Heilkunde zu legalisieren. Kein anderes Kind sollte jemals wieder dieses Schicksal erleiden.
Mit Olivias Aussagen brach für Helmut die Welt zusammen. Er wollte die Homepage vom Netz nehmen, sich zur Ruhe setzen und sich nur noch um seinen Gemüsegarten kümmern.

Im März 2022 fror ein Kreditkarten Zahlungsabwickler sein Konto ein. Durch den Verlust hatte Helmut einen Verhungerungskonflikt erlitten. Plötzlich drehte sich alles nur noch ums Geld.
Helmut und Erika versuchten ständig, diesen finanziellen Verlust von etwa €18.000 auf uns Übersetzer abzuwälzen.

Dann wurde seine Tochter Olivia zum zweiten Mal schwanger, dieses Mal von einem Corona-geimpften Vater. Der Gedanke, Großvater eines gentechnisch veränderten Kindes zu werden, erschüttert Helmut vollends. Wir konnten nur noch zusehen, wie Helmut, der unter extremer Schizophrenie litt, alles zerstörte, was wir im Laufe der Jahre gemeinsam aufgebaut hatten. Wir hatten in dieser Zeit alle unsere Konflikte erlitten und waren alle chronisch krank. Der Einzige, der in dieser Situation vor Freude und Glück strahlte, war Nick. Er sah seine Chance, uns alles zu nehmen, was Helmut uns allen stehlen wollte, und er wusste genau, welche Knöpfe er bei Helmut drücken musste.

Ich nannte Helmut Pilhar 25 Jahre lang meinen Freund, und ich mache ihm keinen Vorwurf. Niemand erleidet seine Konflikte freiwillig, und Helmut konnte sie unmöglich lösen. Wir alle haben die Klippe gesehen, auf die die Akademie zusteuerte, und wir wussten nicht, wie wir das, was wir gemeinsam aufgebaut hatten, hätten retten können. Die Vorwürfe richten sich gegen Nick und Andi. Sie haben Helmuts Schizophrenie ausgenutzt, um sich das zu holen, was ihnen nie gehörte und wofür sie nie etwas getan haben.

Aufgrund der verheerenden Konflikte in den letzten sieben Monaten seines Lebens war Helmut Pilhar nicht der Mann, den ich 25 Jahre lang meinen Freund nannte, von dem ich alles über die Germanische Heilkunde lernte.

Ich habe ihn immer für seinen Mut und seinen unnachgiebigen Willen bewundert, die Germanische Heilkunde zu legalisieren, egal wie überwältigend der Feind war, und er hatte den ganzen tiefen Staat gegen sich.

Helmut Pilhar, ruhe in Frieden.

Wir, die Übersetzer, werden das, was du mit uns als Übersetzer und zukünftige Lehrer im August 2020 begonnen hast, weiterführen.

Die Aasgeier des Tiefen Staates werden ihr Ziel, die Germanische Heilkunde zu zerstören, nicht erreichen.

 

Subscribe to our newsletter

You’ll be informed by email when we post new articles and novelties. In every email there is a link to modify or cancel your subscription.